Sowas wie Leben

The best things in life aren’t things


 

 Weil es mehr braucht im Leben, als nur materielle Bedürfnisse.

Weil Gegenstände das Leben nicht ausfüllen können.

Weil Dinge uns niemals das geben können, was Gefühle uns geben.

Und weil Gefühle das Leben erst lebenswert machen.

Weil sie uns zeigen, wie man liebt.

 

Advertisements

Ein Kommentar zu „The best things in life aren’t things

  1. Und was, wenn Dinge diese Gefühle, diese Gefühle, die das Blut durch unsere Adern treiben, verursachen? Dann sind es zwar imemrnoch die Gefühle, die wichtig sind, um die es geht, aber ohne die Dinge gibt es sie nicht… Manchmal sind Gefühle in Dingen verborgen.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s