Filme

Make it or break it


Auf der Suche nach neuen Serien, bin ich auf „Make it or break it“ gestoßen. Die Serie ist schon etwas älter, von 2009, hat mich aber dennoch sofort gefesselt. Der Fokus liegt auf vier Junge Turnerinnen, deren Traum es ist, bei den Olympischen Spielen teilzunehmen. Wie jedem Teenager begegnen Payson (Ayla Kell), Kaylie (Josie Loren), Lauren (Cassie Scerbo) und Emily (Chelsea Hobbs) auch außerhalb ihres Trainings ständig Komplikationen, die so manchmal ihre Freundschaft aufs Spiel setzen.

Bisher habe ich erst vier Episoden gesehen, bin von der Handlung und der Schauspielleistung aber bereits jetzt überzeugt. Vor allem die Turneinlagen, die zwischendurch folgen, sorgten bei mir für Begeisterung. Obwohl die Handlung typisch amerikanisch und teilweise auch ein wenig vorausschaubar ist, bin ich von Anfang an davon gefesselt gewesen. Zwei Staffeln sind bisher erschienen, ob es eine dritte geben wird konnte ich leider nicht herausfinden.

Dank „Make it or break it“ kann ich jetzt jedenfalls einige Wochen aufatmen, da genug Serienstoff für die Nachmittag vorhanden ist. Ich hoffe, euch gefällt sie genauso gut, falls ihr sie nicht vielleicht sogar schon kennt.

 

 

Advertisements

Ein Kommentar zu „Make it or break it

  1. Du bist ein kleiner SerienFreak :p
    :))
    Jedoch muss ich ja zugeben, dass es eigentlich eine wunderbare Sache ist mit seiner Freundin auf dem Bett zu sitzen und zu gucken :) Auch wenn der Inhalt manchmal langweilig ist und die Typen besser als man selbst. Aber die Nähe zu ihr zählt ja auch hierbei ;)

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s