Sowas wie Leben · Versuche

Erinnerungen.


Ich habe heute ein wenig in alten Sachen rumgewühlt und gekramt. Dabei habe ich ein altes Schulheft von mir gefunden, in dem einige Geschichten stehen, die ich als 7jährige verfasst habe. Ich möchte euch hier gerne zwei davon vorstellen (Rechtschreib- und Grammatikfehler inklusive):

Die Mücke und der Elefant (31.01.2001)

Es war eine Mücke, die einen Elefanten sah. Den wollte sie doch zu gerne einen Streich spielen. Eine Weile überlegte sie doch dann hatte sie eine Idee. Sie holte die ganze Mückenfamilie, das waren: Mutti, Vati, Oma, Opa, Großmutti, Großvati, 14 Schwestern, 16 Brüder, 5 Cousinen und 9 Cousins. Natürlich sie selber auch. Als alle beisammen war’n erzählte sie der ganzen Familie den Plan: Wir wollen gegen den starken Elefanten kämpfen, denn wir gewinnen bestimmt! kicherte sie dazu. Dann ging sie zum Elefanten und fragte: Lieber, lieber Elefant, bitte könnten wir einmal kämpfen? Der Elefant lachte zuerst aber dann nickte er. Die Mücken aber kamen haufenweise auf den Elefanten zu und stachen in seine schöne graue Haut.                                                                                                                         Die Mücke war also nicht so dumm wie der Elefant dachte.

Freunde die sich streiten (18.02.2001)

Jonny und Jenny sind Bären und wohnen im Bärenland. Sie sind die besten Freunde die es im Bärenland gibt. Aber einmal da hat Jonny sich ganz doll über Jenny aufgeregt, und schon war die Freundschaft vorbei. Die Bewohner der Bärenlandes waren erschrocken, und redeten auf Jenny und Jonny ein. Jenny sagte, dass sie sich gerne wieder vertragen würde, aber da sie keine Schuld am Geschehen trug konnte sie das ja nicht bestimmen. Jonny sagte dagegen, dass er sich ja auch liebend gerne entschuldigen würde, dass es aber keinen Sinn ergebn würde. „Wenn es einmal zueende ist, dann ist es für immer zueende“, so sagte er. Doch die anderen Bären lehnten ab und sie riefen im Chor: „Ja, du kannst dich aber doch trotzdem entschuldigen! Ihr könnt den Streit doch einfach vergessen!“ Verlegen schaute Jonny auf dem Boden, doch da kam Jenny angerannt. „Entschuldigung!“ rief sie schon vom Weiten. „Von mir auch!“ rief Jonny zurück. Ab jetzt streiten sie sich nicht mehr!

Advertisements

3 Kommentare zu „Erinnerungen.

  1. Schön, man sollte öfter auf 7-jährige hören (auch auf sein eigenes 7-jähriges Ich). Die sind geradlinig, ehrlich und gehen Probleme einfach an. Vielleicht verkompliziert unser Erwachsenenhirn alles zu sehr.

  2. Ich bin doch immer wieder erstaunt wie kreativ du doch warst/bist :)
    Die erste kleine Geschichte ist wohl mein Liebling :p Aber die andere hat es auch drauf!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s