Bücher

Cat Patrick: „Forgotten“


Heute kam mein erstes Buch an, dass ich über vorablesen.de gewonnen habe. Ich habe es ratzfatz ausgelesen und auch ratzfatz die Rezension geschrieben. Ich hoffe, es gefällt euch, ich bin ja noch nicht so geübte Rezensentin (:

Gegenwartsliteratur, 16, 90€ , Marion von Schröder Verlag

Inhalt: Stell dir vor, du weißt, was morgen passiert, doch gestern hast du schon vergessen. Stell dir vor, du verliebst dich jeden Tag aufs Neue in ein und denselben Typen, weil du dich nicht an ihn erinnern kannst. Stell dir vor, du wüsstest, dass bald jemand sterben wird. Jemand, den du liebst. Was würdest du tun?

Meinung: London Lane, ein äußerlich so unscheinbarer, normaler Teenager, der die typischen Hürden des High School Lebens überwinden muss. Sie ist eine Niete im Sportunterricht, eher mäßig beliebt bei Schülern und Lehrern und scheint außerdem ein besonderes Talent dafür zu haben, in Fettnäpfchen zu treten. Doch obwohl London so normal zu sein scheint, hütet sie ein großes Geheimnis, an dem sie nur ihre Mutter und ihre beste Freundin Jamie teilhaben lässt. Denn London vergisst jede Nacht um Punkt 4:33 Uhr die Geschehnisse des letzten Tages, dafür hat sie die unerklärliche Gabe, in die Zukunft schauen zu können. Dabei scheint es, als ob der Grund für das tägliche Vergessen ihren Ursprung  in der Vergangenheit hat. Die Tage überlebt London nur mit Hilfe ihrer Notizzettel, die sie sich jeden Abend sorgfältig schreibt, um sich an die wichtigsten Dinge des vorherigen Tages erinnern zu können.

Die Geschichte dreht sich ausschließlich um das Leben von London, die während eines Feueralarms in der Schule den neuen Schüler Luke kennenlernt. Von Anfang an scheint mehr zwischen den beiden zu sein, eine Art Seelenverwandtschaft, die die beiden auf unbeschreibliche Weise miteinander verbindet. Trotz dieses Bandes zwischen den beiden, kann London sich an keine Zukunftsvision mit ihm erinnern, dennoch kommen sich die beiden mit der Zeit näher und werden nach einigen Schwierigkeiten schließlich auch ein Paar.

Neben diesem Drama hat London aber auch mit ihren Gedächtnislücken aus der Vergangenheit zu kämpfen. Nach einem eigenartigen Traum, der auf einem Friedhof stattfand, reihen sich die Puzzleteile jedoch nach und nach aneinander und London erfährt von dem großen Familiendrama, das jahrelang vor ihr verheimlicht wurde und welches vermutlich ihre unerklärliche Amnesie  ausgelöst hat.

Das Buch hatte eine absolut fesselnde Wirkung auf mich, ich konnte es beim Lesen nicht zur Seite packen, so sehr war ich in die Geschichte um London vertieft. Der Autorin ist es vor allem gelungen, auf eine sehr jugendliche und persönliche Art und Weise zu schreiben,  sodass es nicht schwer war, die Höhen und Tiefen Londons mit zu erleben. Dennoch blieben für mich persönlich noch einige Fragen offen. Wieso zum Beispiel, konnte sich London auch ohne Lesen ihrer Notizen an Jamie oder ihre Mutter erinnern, an Luke jedoch nie, trotz der intensiven Beziehung zwischen den beiden? Musste eine gewisse Zeit mit der Person verbracht werden, bis sie halbwegs in Londons Gedächtnis eingespeichert war oder wie lässt es sich sonst erklären?

Auch den Familienkonflikt fand ich ein wenig einseitig dargestellt. So richtig aufgelöst wurde dieser erst gegen Ende des Buches, dort wurde er meiner Meinung nach aber auch viel zu schnell abgehandelt. Zu plötzlich kam für mich das Ende, auf das ich noch gar nicht richtig vorbereitet war.

Dennoch hat mich die Grundidee dieses Jugendromans fasziniert, der Autorin ist eine einmalige Verbindung zwischen einem Hauch Fantasy und Realität gelungen, die Charaktere waren sehr gut ausgearbeitet und sympathisch und auch der Schreibstil war flüssig und vor allem fesselnd, sodass ich das Buch nach nicht einmal 2 Stunden bereits ausgelesen hatte.

„Forgotten“ ist vielleicht kein Must-Have für diesen Winter, aber es bietet eine gelungene und interessante Abwechslung, eine spannende Geschichte und jugendlichen Witz und Humor. Ein vollkommen gelungener Debütroman Cat Patricks, ich würde mir für die Zukunft weitere Jugendbücher dieser Autorin wünschen!

Advertisements

2 Kommentare zu „Cat Patrick: „Forgotten“

  1. Also ich finde das eine sehr gute Rezension. Auf alle Fälle hast du mir das Buch schmackhaft gemacht und ich werde es lesen.

    Ist das Buch eigentlich schon draußen??

    Kuss und Schluss,

    Aurora

  2. Vielen lieben Dank, ich bin noch etwas unsicher, weil ich das so gut wie zum ersten Mal gemacht habe (:
    Das Buch wird am 30.09. veröffentlicht, das Lesen lohnt sich auf jeden Fall, wie ich finde.
    Kuss und Schluss zurück <3
    Liesa

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s