Persönliches · Sowas wie Leben

200 Fruehlingsmaerchen


Die Zeit rennt so unglaublich schnell – es kommt mir so vor, als wäre es gestern gewesen, dass ich mit meinem nagelneuen Laptop auf dem Bett lag und diesen Blog hier erstellt habe, dabei ist das jetzt schon sage und schreibe 2 1/2 Jahre her. In dieser Zeit ist so unglaublich viel passiert, viel schlechtes, aber auch sehr viel gutes und vieles davon habe ich mit euch auf meinem Blog geteilt.

432116_3408892501771_2075629538_n

200 Blogposts sind seit heute auf Fruehlingsmaerchen erschienen, 200 Einträge über persönliche Dinge, Musik, Filme, Bücher, eigene Kritzelversuche, Zitate und andere Dinge, die mein Leben in irgendeiner Weise bewegt haben. 200 Fruehlingsmaerchen, die ich für mich tagebuchähnlich auf meinem Blog festgehalten und mit euch geteilt habe. Zweihundert Geschichten, mit denen ich euch genervt habe, die ihr kommentiert habt und über die wir uns ausgetauscht haben. Ich hätte es niemals für möglich gehalten, dass mir Fruehlingsmaerchen einmal so wichtig sein wird, aber es macht mir noch immer Spaß, hier zu schreiben, es macht mir Spaß, mit meinen Bloglesern zu interagieren, es macht mir Spaß, mir Gedanken darüber zu machen, was ich denn alles veröffentlichen könnte und eins ist sicher: Es werden bestimmt nochmal 200 Blogpost hier landen.

Nach so vielen Einträgen ist es aber auch Zeit, ein Resumée zu ziehen: Es gab viele Zeiten, in denen mein Blog eingeschlafen ist, Phasen, in denen es nichts zu lesen gab und selbst heute, nach 2 1/2 Jahren, habe ich es noch immer nicht wirklich geschafft, regelmäßig Zeit und Lust dafür zu finden, zu bloggen. Davon ausgehend und auch, um der Eintönigkeit entgegenzuwirken, habe ich mir überlegt, von nun an feste Kategorien in den Blog zu integrieren. Neben meinem monatlichen Rückblick möchte ich von nun an auch regelmäßiger Rezensionen posten (mindestens eine Buch- sowie Filmrezension monatlich), ich möchte auch ein bisschen Mädchenkram in meinem Blog zeigen, wobei ich noch nicht genau weiß, in welcher Form das geschehen wird. (Vielleicht ja ein oder zwei Outfits im Monat, klassische Bloggerthemen wie „What’s in my Bag“ oder monatliche Beauty- und Fashion-Favoriten – mal sehen, was sich da so machen lässt.) Außerdem möchte ich mit euch gerne auch über gesellschaftskritische Themen diskutieren, Dinge, die die Welt bewegen und die uns alle etwas angehen. Wie oft und in welcher Gestalt lasse ich dabei noch offen, aber ich fände es ziemlich interessant, sich auch mal über andere Dinge als Bücher oder Filme auszutauschen. Für mich persönlich wäre es auch schön, wenn ich es wieder öfter schaffen könnte, meine eigenen Photographien in die Blogposts einzubinden, irgendwie ist es mir im letzten Jahr eher weniger gelungen, mal die Kamera zur Hand zu nehmen, das möchte ich gerne wieder ändern, um meinen Blogposts eine noch persönlichere Note geben zu können. Schlussendlich habe ich gemerkt, dass die „10 Dinge“-Posts stets relativ gut von euch aufgenommen werden, deswegen möchte ich gerne versuchen, jeden Monat einen solchen Post zu schreiben. Wie ihr seht habe ich viel vor und ich hoffe, ihr begleitet mich auch für weitere 200 Fruehlingsmaerchen und freut euch auf all das neue, was uns auf diesem Wege begleiten wird!

Zum Schluss möchte ich mich wirklich noch einmal bei all jenen bedanken, die von Zeit zu Zeit auf meinem Blog vorbeischauen und ihn vielleicht sogar gerne lesen und auch gelegentlich Feedback hier hinterlassen – ihr wisst gar nicht, wieviel mir das bedeutet und wie oft ich mich in den letzten 2 1/2 Jahren gefreut habe, wenn einer meiner Einträge mit einem liebevollen Kommentar eurer Seite verziert wurde – danke danke danke! Ich hoffe, dass die nächsten 200 Fruehlingsmaerchen genauso aufregend und wunderbar werden!

Advertisements

5 Kommentare zu „200 Fruehlingsmaerchen

  1. Happy 200 Posts! (Kann man das so sagen?!) Dein Blog ist einer meiner allerliebsten! Immer, wenn du einen neuen Posts schreibst, dann muss ich ihn sogleich lesen. :)

    Es ist schön, dass dir das Bloggen nach so langer Zeit noch immer Spaß macht. Und man merkt es auch in deinen Posts! Die Pläne für deinen Blog finde ich alle gut, vor allem über gesellschaftliche Dinge zu diskutieren!

    Ich freue mich schon auf 200 weitere Posts und wünsche dir weiterhin so viel Freude an deinem kleinen Hobby!

    1. Oh wow, ich fühle mich gerade total geehrt, dankedankedanke, dass du mir so einen lieben Kommentar dagelassen hast, das freut mich richtig doll! Ich hoffe, ich werde deine Erwartungen auch in Zukunft nicht enttäuschen und wünsche dir einen wunderbaren Tag!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s