Persönliches

Meine Weihnachts-Wunschliste


Wir sind uns alle einig darüber, dass es an Weihnachten nicht vorrangig um Geschenke und Konsum geht, sondern vielmehr darum, harmonisch beisammen zu sein, leckeres Essen gemeinsam zuzubereiten und zu genießen, Wärme, Nähe, Liebe und Geborgenheit miteinander zu teilen und sich gegenseitig wertzuschätzen. Natürlich ist diese Wertschätzung auch an anderen Tagen möglich, eigentlich jeden Tag im Jahr, trotzdem finde ich es schön, sich besonders an Weihnachten zu bemühen, seinen Liebsten eine Freude zu bereiten und ihnen vielleicht Wünsche zu erfüllen, die sie sich selbst nicht unbedingt gönnen würden. Möglicherweise unterstütze ich mit dieser Einstellung den Konsumwahnsinn unserer Generation, aber mir geht es an Weihnachten nicht darum, irgendein Geschenk zu machen, das vielleicht auch noch besonders teuer war, sondern eher darum, Menschen, die es verdient haben, eine Freude zu bereiten. Klar könnte ich das auch am 27. April oder am 05. Oktober eines jeden Jahres, Weihnachten, als die Geburt von Jesus Christus und den Tag eine Woche vor dem Jahreswechsel ist aber sicherlich auch nicht die schlechteste Gelegenheit, um das zu tun. Ich selber überlege mir auch stets im November, was ich mir denn zum Fest der Liebe und des Schenkens wünschen könnte – besser gesagt ich scrolle durch meine schier unendliche Amazon-Wunschliste und überlege mir, über was davon ich mich besonders freuen würde und mit was davon ich bereits am längsten liebäugele. Herausgekommen ist dieses Jahr dabei diese kleine Zusammenstellung.

Desktop(1) Die komplette Serie Gossip Girl (2) Die Verfilmung von Der große Gatsby (3) „Die Bestimmung – Tödliche Wahrheit“ von Veronica Roth (5) „Die Bestimmung“ von Veronica Roth (6) Tasche von Liebeskind Berlin, Tess (7) „Der Bilderwächter“ von Monika Feth. (8) Armbanduhr von Fossil, ES3148 (9) Die Verfilmung von Anna Karenina

Advertisements

7 Kommentare zu „Meine Weihnachts-Wunschliste

  1. Meine Mutti würde es bestimmt auch ganz gut finden, wenn ich so eine Liste zusammenstellen würde – sie war mit meiner Angabe „also desto weiter oben es auf der Amazon Wunschliste steht, desto lieber hätte ich es“ nicht zufrieden. XD Ich sehe es aber ganz ähnlich wie du. Und fühle mich immer von den modernen aufgeklärten Menschen etwas gestört, die mir erklären, dass Weihnachten und Konsum scheiße ist und man das nicht braucht. -_- (Mal abgesehen davon, dass ich christlich bin…nervt mich das noch aus hundert anderen Gründen) Für mich ist das die Gelegenheit im Jahr, um mal jemandem etwas zu schenken, was er/sie sich vllt. sonst nicht gönnen würde oder mit anderen für ein Geschenk zusammenzulegen, was man sonst nicht einfach mal so macht und damit ein bischen von dem zurückzugeben, was ich bekomme.

    1. Ja, so sehe ich das eigentlich auch! Auch wenn ich dieses Jahr etwas über die Stränge geschlagen habe und viiiiel zu viiiel gekauft habe, aber umso mehr werden sich alle freuen, das meiste von den Sachen, die ich verschenke sind auch tatsächlich Dinge, von denen ich schon seit längerem weiß, dass diejenige Person es sich wünscht. Meine Mama hat selbst über meinen Wunschzettel noch gemeckert und ich weiß auch jetzt schon, dass ich nicht einmal die Hälfte davon bekommen werde, weil sie jedes Jahr denkt, sie würde mich und meine Wünsche besser kennen. Deswegen MUSS ich ihr meine Wunschliste jedes Jahr so früh wie möglich überreichen, einfach nur in der Hoffnung, dass sie sich wenigstens einmal daran hält, und auch nur das kauft, was ich raufgeschrieben habe, haha. :D

  2. Gatsby!! mag ich auch haben haha :D bei mir steht eigentlich nicht viel auf der Liste…Bücher halt XD

    1. Ich hätte mir auch noch tausend mehr Bücher wünschen können, aber der SuB ist schon hoch genug und seitdem ich studieren komme ich leiderleider fast nur noch in den Semesterferien dazu, zu lesen.

      1. kenne ich :/ während meiner Prüfungszeiten komme ich leider auch nicht so oft zum lesen, wie ich das gerne hätte

  3. Schöne Wunschliste! Ich konnte meiner Mum dieses Jahr auch endlich mal wieder einen Wunschzettel überreichen: Diese Tasche (http://www.mirapodo.de/tommy-hilfiger-tommy-hilfiger-strom-medium-hobo-sporttasche-rot-sku2934728.html hat es mir voll angetan! Da ich seit einiger Zeit mal wieder zum Sport gehe, und aktuell nur nen doofen ollen Rucksack habe, war das fast schon ein no-brainer, dass ich mir eine Sporttasche wünsche. Dann hab ich die gefunden und das ist doch die Tasche schlechthin, oder?

    1. Der Link kann leider nicht mehr geöffnet werden (entschuldige bitte auch, dass ich so eine Trantüte bin und erst hundert Jahre später auf deinen Kommentar antworte), aber ich bin mir sicher, dass sie extrem gut aussehen wird. Das motiviert dann sicherlich gleich noch viel mehr, Sport zu machen, vielleicht hätte ich mir auch lieber etwas sportmotivierendes wünschen sollen, haha. :D

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s