Bücher · Filme · Musik · Persönliches · Quotes · Serien · Sowas wie Leben

Mai


Ich hab’s versprochen, dass zumindest die monatliche Zusammenfassung regelmäßig erscheinen wird und here I am! Danke übrigens für euren Zuspruch unter meinem letzten Blogpost! Ich hoffe, euch geht es gut und ihr hattet einen etwas erfreulicheren Monat als ich.

123(1) „Herzklopfen auf Französisch“ (2) Currently Reading – Den zweiten Teil der „Game of Thrones“-Reihe. (3) Für Harry Potter ist immer Platz in meinem Bettchen.

Gelesen: Im Mai musste erstmal irgendetwas altbekanntes her und so griff ich (endlich) mal wieder zu der Harry Potter Reihe und las den ersten,den zweiten und den dritten Teil. Ich weiß nicht wie es euch geht, aber ich habe das Gefühl, bei jedem Reread noch mehr Details zu entdecken, die Zusammenhänge noch besser zu begreifen und kleine versteckte Hinweise zwischen den Zeilen auszugraben. Und das, obwohl die Harry Potter Bücher mit Abstand zu meinen meistgelesenen Büchern gehören – alleine den ersten Teil habe ich locker 25 Mal gelesen (ich hatte als Kind offensichtlich  zu viel Zeit) und die nachfolgenden Teile stehen dem kaum nach. Außerdem las ich „Herzklopfen auf Französisch“ von Stephanie Perkins – ein wirklich erfrischender und amüsanter Jugendroman, den ich leider viel zu schnell durch hatte, der mich aber dennoch wirklich sehr gut unterhalten hat – es war einfach das perfekte Buch für zwischendurch. Ich las zudem auch den ersten Teil der Night School Reihe von C.J. Daugherty, muss jedoch gestehen, dass mich dieses Buch nicht ganz so für sich gewinnen konnte; ich hatte irgendwie permanent das Gefühl, zu alt und ‚erwachsen‘ für dieses Buch zu sein, fand es aber dennoch einigermaßen spannend, sodass ich es noch nicht von vornherein ausschließen möchte, auch die Folgebände zu lesen. Außerdem las ich „Dash and Lily’s Book of Dares“ von David Levithan und Rachel Cohn, was – zugegebenermaßen – nicht ganz so in die Jahreszeit passte, aber ich hatte es auf dem Kindle und ich hatte Lust mit dem Kindle zu lesen, also hab ich’s dann auch einfach gelesen.

Gesehen: Mein Laptop ist (schon wieder) kaputt, weshalb mein Serienkonsum sich ziemlich in Grenzen hielt (mit meinem alten Laptop ist es eine Qual auch nur irgendeine Serie anzufangen, es lädt einfach unfassbar lange und stockt zwischendurch ständig und macht mich einfach nur super aggressiv). Ich habe jetzt aber mit „Supernatural“ begonnen (oh Jensen Ackles, I love you), die vierte Staffel „Pretty Little Liars“ beendet (die fünfte werde ich definitiv auf Englisch schauen, das dauert mir sonst viel zu lange, bis es synchronisiert wird und ich MUSS wissen, wie es weitergeht) und ein klitzekleines bisschen „Switched at Birth“. Im Kino war ich diesen Monat gleich zweimal (ich bin schon fast stolz auf mich deswegen, haha) und sah zum einen „Godzilla“ (I LOVED this movie!!!) und „Die Schadenfreundinnen“, der ebenfalls recht amüsant, aber jetzt nicht der supermegaoberkracher war (was ich aber auch gar nicht erwartet hatte).

456Bei dem guten Wetter musste selbst ich ein bisschen an die frische Luft. Blöd nur, dass ich momentan total anfällig für die ganzen Pollen bin – so schlimm wie dieses Jahr war mein Heuschnupfen bestimmt schon drei Jahre nicht mehr!

Gehört: Ich muss sagen, ein bisschen stolz bin ich schon auf mich, dass ich mittlerweile wieder öfter Musik höre und versuche, mich musikalisch auf den neusten Stand zu bringen. Diesen Monat gab es zwei Alben, die ich wirklich ‚zerhört‘ habe – „Anthems“ von I Heart Sharks und „I Never Learn“ von Lykke Li. Ich habe nicht mitgezählt, wie oft ich diese Alben insgesamt durchgehört habe, aber ich habe beide täglich (!) auf Dauerschleife angehabt und habe mich tierischst geärgert, dass ich mich im April gegen das I Heart Sharks Konzert entschieden hatte, weil ich einfach nur verliebt in die Musik bin. Wirklich sehr verliebt. Ansonsten hörte ich ein bisschen Bon Iver, Foals, The Drums und Animal Kingdom und wenn ich irgendwann mal wieder fünf Minuten übrig habe, werde ich auch ganz bestimmt wieder mal eine Playlist mit meinen aktuellen Lieblingsliedern machen – davon habe ich im Moment nämlich mehr als genug.

Gekauft: Ich will nicht darüber reden, haha. Ab nächsten Monat ist echt mal wieder richtig sparen angesagt!

789(1) Food is always a good idea! Komplett veganer Burger bei FoodVego. (2) Ich liebe alle Sorten Ben & Jerrys, muss aber sagen, dass Half Baked mich nicht ganz so sehr von sich überzeugen konnte. (3) Staaarbuuucks!

Geklickt: Da mein Laptop ja Mitte des Monats kaputt gegangen ist, kann ich meine dort abgespeicherten Favoriten leider nicht in diesen Post mit einbringen (schluchz) und ich habe seitdem selber nichts spannenderes angeklickt, als die Aktualisierungs-Schaltfläche bei Twitter. Verzeiht’s mir bitte.

Gedacht: Die erste Hälfte des Monats waren meine Gedanken recht positiv – ich habe eine gute Hausarbeit zurückbekommen, kam mit dem Unizeug einigermaßen gut hinterher, hatte ein tolles Wochenende mit den zwei wunderbarsten Mädchen, die das Internet so zu bieten hat und war auch sonst einigermaßen zufrieden mit mir. Die zweite Hälfte war leider nicht mehr so gut – mein Laptop ging kaputt, ich habe den krassesten Heuschnupfen aller Zeiten, hänge unmenschlich mit dem Unikram hinterher und weiß einfach nicht, wie ich alles schaffen soll. Ich kriege solche Uni-Krisen eigentlich immer, aber sonst kommt das erst wenige Wochen vor den Klausuren – dieses Mal fängt es bereits zwei Monate vorher an und das beunruhigt mich igendwie schon. Ich hoffe, ich kriege alles unter einem Hut – habe aber auch einfach zu wenig Zeit. Da meine Mama und meine kleinen Schwestern in ein neues Haus ziehen, steht Zuhause enorm viel Arbeit an und ich brauche irgendwie noch ein gutes Zeitmanagement, um nicht komplett zu versagen und irgendwie alles gut zu schaffen.

101112(1) Spiegel-Selfie! (2) Schaut, mein wunderbarstes neustes T-Shirt (aus der Primark Schlafabteilung). (3) Wieso kann ich nicht für immer im Bett liegen bleiben?

Gut gesagt: 

//via


Womit hattet ihr im Mai so zu kämpfen und welche Bücher/Filme/Serien/Songs/Momente haben euch wieder aufgeheitert?

Advertisements

8 Kommentare zu „Mai

  1. Hat mich sehr gefreut eben was von dir in meinem Feeder zu sehen :-)
    Und ich muss gestehen, dass ich nach deinem zwei „Musiktipps“ sofort mal Spotify angeworfen hab – Bin immer nach der Suche nach neuer Musik. Gerade läuft also „Anthems“ wäre ich dir einen Kommentar schreibe und das erste Lied hat schon Ohrwurmfaktor :-D
    Wenn ich lese, dass du schon bei der 4. Staffel PLL bist und ich gerade mal die 1. Staffel gesehen habe, fühle ich mich schon erbärmlich X’D Auch Supernatural steht noch ungesehen in meinem Regal (und davon gleich die ersten 5 Staffeln :D), aber irgendwann komm ich schon hinterher. Dafür hab ich diesen Monat immerhin ein paar andere Staffeln beendet, man kann ja auch nicht alles haben.^^
    Ich wünsche dir viel Glück, dass dein Laptop bald wieder funktioniert oder du was anständiges Neues bekommst… Ich kann übrigens deinen Zeitstress gut nachvollziehen, bei mir steht bald auch ein Umzug an und vorher muss in der neuen Wohnung (die zum Glück in Elternbesitz ist!) noch einiges gemacht werden – Nicht nur Tapeten runter oder so was, sondern ganze Wände rausgerissen oder reingezogen werden, Boden aufgestemmt werden, Anschlüsse verlegt werden… Und das stresst mich schon, ohne das ich derzeit den Unistress an der Backe habe… Ich wünsch dir viel Kraft und das du alles so schaffst und deinen Unistress doch noch gut bekämpft bekommst :-)

    Liebste Grüße!

    1. Vielen Dank! Es freut mich irgendwie immer total, wenn andere Personen sich meine Musiktipps anhören – ich hoffe, dir hat auch der Rest des Albums gut gefallen, ich mag ja echt bis auf eines alle Lieder daraus (und das ist für mich schon recht ungewöhnlich, weil ich sonst immer super viel auszusetzen habe).
      Haha, ich muss aber auch sagen, dass ich PLL schon über zwei Jahre verfolge – ich hatte also genug Zeit, um mich mit den vier Staffeln zu beschäftigen! Im Moment kann ich aber überhaupt keine Serien schauen leider, weil mein alter Laptop das nicht mit macht und ich mich immer noch nicht um eine Reparatur gekümmert habe…Einen komplett neuen möchte ich mir gar nicht kaufen, ich liebe das Modell, welches ich habe und ich war so stolz, als ich ihn von meinem eigenen Geld gekauft habe, aber ich werde mich demnächst mal wirklich darum kümmern, dass er wieder repariert wird, ohne ist schon echt doof. Welche Serien schaust du denn momentan so und kannst mir empfehlen? Damit ich gleich was zum aufholen habe, sobald mein Laptop wieder fit ist. :D
      Uh, das klingt ja auch stressig! Am schlimmsten ist aber, wenn man so unter Zeitdruck gerät, weil man eine bestimmte Deadline einhalten muss, ich drücke dir die Daumen, dass du das alles gebacken kriegst!
      Liebste Grüße an dich zurück – ich freue mich immer tierisch über deine Kommentare und hoffe, dass ich bald endlich mal die Zeit finde, um deine Blogposts nachzulesen und zu kommentieren! :)

      1. Ich fand das Album hatte viele Ohrwurm-Titel und hab es auch bereits mehrmals gehört. :-D In das Album davor hab ich dann auch mal reingehört, fand ich allerdings nicht so überzeugend…
        Na, dann hoffe ich du konntest dich mittlerweile überwinden und deinen Laptop reparieren?
        Empfehlen kann ich Scandal. Wollte ich am Anfang gar nicht sehen und dann nur noch… Ansonsten schaue ich im Moment die 5. Staffel Psych, mehr Zeit bleibt leider momentan nicht… Aber das wird sich auch wieder ändern ;D

  2. Oh wie schön, Harry Potter wieder und wieder lesen ist wirklich eine Freude da hast du Recht. Und maaaaan bin ich gerade neidisch auf dein Ben und Jerrys, half baked ist auch noch meine Lieblingssorte!
    Sehr schöner und inspirierender Artikel! Jetz krame ich doch grad mal meine Harry Potter Bücher heraus! :)

    1. Für Harry Potter ist einfach immer Zeit! (Wobei ich auch zugeben muss, dass es mich mit meinem SuB stark zurückwirft, weil ich die HP Bücher dank Uni und so doch nicht so schnell zu lesen schaffe, wie ich gedacht hatte…:D)
      So viele sagen, dasa half baked ihre Lieblingssorte ist – ich hab’s zum ersten Mal probiert und fands gar nicht sooooo gut. Mein Favorit ist ja Karamellsutra! :D

  3. 25 Mal!? Wow, das ist ja echt der Hammer! Mein am häufigsten gelesenes Buch habe ich gerade 5 Mal gelesen, das hat aber auch über 1000 Seiten ;-) Komisch, bei mir ist der Heuschnupfen bisher harmlos im Vergleich zu sonst, wie letztes Jahr schon. Vielleicht wird’s im Alter ja besser ;-)

    1. Haha, ich habe als Kind selten neue Bücher bekommen und sie wenn dann auch nur aus der Bibliothek ausgeliehen, deswegen habe ich die paar Bücher, die ich besaß, so oft wie nur möglich gelesen, bis sie quasi auseinander fielen. :D Ich habe als Kind aber auch ein enormes Lesetempo gehabt (wo ist das mittlerweile nur hin..?) und bis auf meinen Sport hatte ich kaum ein anderes Hobby als lesen.
      Ich hoffe es wird mit den Jahren noch besser, ich bin richtig schockiert, wie ’schlimm‘ der Heuschnupfen dieses Jahr bei mir ist, vor allem weil ich im letzten Jahr kaum etwas davon gespürt habe…

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s