Geschwafel · Persönliches

Meine Favoriten [Kalenderwoche 24]


Da das ja schon mit meinen Monatsfavoriten so hervorragend klappt (nicht), dachte ich, es wäre doch auch ganz spaßig, mal so etwas wie einen Wochenrückblick hier einzuführen und meine Woche und die Favoriten, die sie so mit sich gebracht hat, mit euch zu teilen. Wie lange das gut gehen wird (ich sehe ja schon kommen, dass ich bereits nächste Woche nicht mehr dazu kommen werde), werden wir ja sehen – ich bin ja nicht gerade bekannt dafür, mit besonders viel Konsequenz und Durchhaltevermögen gesegnet zu sein, aber für heute hatte ich einfach Lust darauf und möchte deswegen hier und jetzt meine Favoriten aus dieser Woche breittreten.

Instagram

machenstattreden

Ich bin ein Instagram-Suchti, ich geb’s zu. Während andere Menschen auf Instagram wirklich nur dann posten, wenn sie auch wirklich etwas spannendes zu erzählen oder schönes zu zeigen haben, muss ich einfach ständig Bilder von diesem und jenem hochladen – genauso sehr liebe ich es, die Bilder anderer Personen anzuschauen und neue potentielle Lieblings-Accounts dabei zu entdecken. Mein Instagram-Account dieser Woche ist @machenstattreden – ich liebe ganz simple Alltags-Accounts mit hellen klaren Bildern und viel guuutem Essen einfach am meisten. Juliane hat übrigens auch einen wunderschönen Blog auf dem es einige leckere Rezepte zum nachkochen und andere schöne Dinge zum angucken gibt. Gefällt mir supergut und ist meine Neuentdeckung der Woche gewesen.

Youtube

Ob „Mockingjay“ fulminanter wird, als das letzte Buch aus der Tribute von Panem Trilogie? Ich hoffe es sehr, denn die Enttäuschung, die das Lesen des Buches damals mit sich brachte, steckt noch immer tief in meinen Knochen. Der Trailer erzeugte bei mir zwar schon einige Gänsehautmomente, aber vollends überzeugt bin ich noch nicht davon. Der Gang ins Kino ist aber dennoch fest vorprogrammiert, schließlich ist es als ‚Fan der ersten Stunde‘ quasi ein Muss, sich anzusehen, wie die Trilogie ihr Ende findet.

Serienepisode

Ich bin gerade wieder einmal im Sailor Moon Fieber – alle paar Monate überkommt mich tatsächlich der unwiderstehliche Drang, wieder einmal in ein paar Folgen hineinzuschauen und dieses Mal dachte ich mir, ich rewatche einfach mal die gesamte Serie am Stück, was ich seit meiner Kindheit noch nie gemacht habe, da ich sonst immer nur sehr bruchstückhaft einige Folgen hier und da geschaut habe – gerade der ‚Mittelteil‘ der Serie ist in meinem Gedächtnis sehr unvollständig verankert, weswegen ein Rewatch eine richtig tolle Sache ist. Gleichzeitig habe ich mich sehr über die neue Folge Game of Thrones aufgeregt (S05E09) – generell geht mir die fünfte Staffel ziiiiemlich gegen den Strich, weil sie sich einfach immer weiter vom Buch entfernt und mit den Charakteren anstellt, was sie will. Ob das auf lange Zeit gut geht? Mal sehen. Gespannt bin ich trotzdem, wie die fünfte Staffel ausgehen wird und kann das Staffelfinale morgen schon gar nicht mehr erwarten.

Spruch/Zitat der Woche

jjj

Blogpost

Viel zu lange ist mein eigener Trip nach Prag schon her – Himmel, wie die Zeit nur immer vergeht! Dank Stef und ihrem wundervollen Reisebericht war ich aber gefühlt sofort wieder dort und habe außerdem auch Lust darauf bekommen, mich einfach mal spontan ins Auto zu setzen und irgendwo hinzufahren, das Leben zu genießen. Ihr Post erinnert mich daran, dass man das viel zu selten tut (okay, bei mir scheitert es schon daran, mich ins Auto zu setzen, da ich weder Führerschein noch Auto habe, aber ihr versteht schon, es geht ums Prinzip!). Besonders lesenswert fand ich auch diese Rezension über den neuen Murakami. Mir fällt es immer schwer, meine Empfindungen, die ich beim Lesen von Murakamis Büchern habe, in Worte zu fassen – umso schöner ist es, wenn man seine eigenen Gedanken in viel vorzeigbarer und schönerer Form woanders findet!

Buch

11423354_10206967287484260_783342420_nIch bin eigentlich kein Hörbuch-Mensch. Wirklich so absolut gar nicht. Das einzige, was bei mir geht, sind eigentlich Bibi und Tina Kassetten oder meine alten Märchenkassetten, die ich immer dann herauskrame, wenn ich krank oder traurig bin, aber Hörbücher hatte ich einfach nie auf dem Schirm – ich wusste nicht, wann ich genug Zeit hätte, um zu hören (bei mir geht es definitiv nicht zum Einschlafen, da ich nur in völliger Stille Schlaf finden kann), ich halte Bücher lieber selber in der Hand, weil ich immer dachte, ich würde bei Hörbüchern den Faden verlieren oder mir würden wichtige Details entgehen, aber wie auch immer – am Montag traf mich die Intuition und ich wollte es doch nochmal mit Hörbüchern versuchen, gerade auch, weil es auf Spotify ja eine ziemlich große Auswahl an frei verfügbaren Hörbüchern gibt. So entschied ich mich für „Das Rosie-Projekt“ von Graeme Simsion und siehe da – seit Montag habe ich jeden Tag auf dem Weg zur Uni bzw. zur Arbeit hineingehört und bin ziemlich begeistert, wie leicht sich das Hörbuchhören doch  in den Alltag integrieren lässt. Ganz fertig bin ich noch nicht, mir fehlen noch einig Kapitel, aber ich bin schon jetzt fest überzeugt davon, dass es nicht mein letztes Hörbuch gewesen sein wird!

Musik

Mir ist ja fast das neue Album von Of Monsters and Men durch die Lappen gegangen – aber nur fast, denn Anfang der Woche bin ich dann doch noch auf ‚Beneath the Skin‘ gestoßen und habe es seitdem schon einige Male gehört – meine Favoriten darauf sind „Crystals“, „Wolves Without Teethes“, „Slow Life“, „Thousand Eyes“ und „We Sink“ wobei ich gleichzeitig sagen muss, dass ich noch nicht so hundertprozent von dem Album überzeugt bin und sicher noch ein paar Male mehr reinhören muss, um es wirklich so richtig zu lieben. Auch das neue Album von Florence and The Machine habe ich ein Mal gehört, aber irgendwie war ich einfach nicht in der richtigen Stimmung dafür bisher. Aus „How Big, How Blue, How Beautiful“ ist mir dennoch „Delilah“ im Gedächtnis geblieben und ich bin mir auch sicher, dass ich es noch einige Male hören werden. Lied der Woche war für mich aber ein ganz anderes:


Wie war eure Woche so? Welche Highlights gab es bei euch? Gibt es bei euch auch eine Serie, die ihr immer und immer wieder anschauen könntet?

Advertisements

14 Kommentare zu „Meine Favoriten [Kalenderwoche 24]

  1. Bilder von Essen kann ich mir bei Instagram nicht anschauen sonst hätte ich dauernd Heißhunger. Manchmal frage ich mich ob die Leute dass nur zum Fotografieren machen oder wirklich essen wollen.
    An Hörbücher habe ich mich auch noch nicht rangewagt vielleicht sollte ich auch mal ein Ohr riskieren. Irgendwelche Klassiker bei Spotify die du empfehlen kannst?

    1. Doch, ich liebe das! Vor etwa einem Jahr habe ich auch ständig mein Essen fotografiert und auf Instagram hochgeladen, aber irgendwie macht mir das nicht so viel Spaß, wie die Essenskreationen von anderen anzuschauen. :D Und manche richten das auch immer so herrlich an und ach, nee, ich liebe solche Bilder wirklich sehr!
      Ich habe ja auch jetzt erst wieder mit Hörbüchern begonnen aber ich glaube, es gibt sogar eine kostenlose Hörbuch-App (zumindest für iOS, bei Android weiß ich gar nicht, vielleicht einfach mal im Playstore nachschauen) mit der man gratis Klassiker anhören kann. Ansonsten bei Spotify einfach mal einen Autor ins Suchfeld eingeben und schauen, ob es Resultate gibt. Ich habe gerade mal beispielhaft „Theodor Fontane“ und „Kurt Tucholsky“ eingegeben und bin sogar fündig geworden. Oder „Argon Hörbücher“ ins Suchfeld eingeben und dort stöbern, die haben eine riiiichtig breite Auswahl (wenn auch weniger Klassiker glaube ich).

  2. Kennst du bei Instagram @minusgold? Ihr Account ist total toll und eine schöne Mischung aus Essen, Alltag, Poesie, Lebensfreude, Lebensgriesgrämigkeit, Menschen usw. Gefällt mir richtig gut, kann ich empfehlen und sie postet auch sehr viel :)
    Was spontan reisen anbelangt – jaaa!! Von Berlin fährt ja der Zug sogar nach Prag und dauert gar nicht mal so lange, ich hab das auch mal gemacht morgens ganz früh hin und abends wieder zurück und das war sehr toll. Und mit den ganzen neuen Fernbus- und Buslinien stehen einem ja da noch mehr Möglichkeiten offen :)

    1. Oh ja, ich liebe den Account von @minusgold, sie ist so großartig! Das mit dem Direktzug nach Prag wusste ich gar nicht aber diese Fernbusangebote sind schon immer ziemlich verlockend – leider bin ich so ein ‚unselbstständiger‘ Mensch, dass ich vermutlich nie ganz alleine fahren würde, sondern immer eine spontane zweite Person brauche und spätestens da beginnen dann die Schwierigkeiten. Aber irgendwann klappt es ganz sicher mal, da bin ich mir sicher. :D

    1. Das muss ich auch mal ausprobieren, bisher habe ich tatsächlich nur während des Wegs zur Uni/Arbeit und zurück gehört aber beim Kochen stelle ich mir das auch total entspannend vor. :D

  3. Hach, Sailor Moon! :D Ich habe vor ca. einem Jahr auch die gesamte Serie nochmal geschaut. Und fands klasse. Immer noch. :) Gute Entscheidung die alten Folgen zu rewatchen, die Neuauflage konnte mich gar nicht überzeugen. Hab nach der ersten Staffel aufgehört.

    1. Ich habe bei der Neuauflage schon nach den ersten zwei Episoden entschieden, dass das nichts für mich ist – am Original hängen auch einfach viel mehr Erinnerungen und mir fällt oftmals jetzt auch erst auf, wie witzig die alten Folgen eigentlich sind – als Kind ist mir das irgendwie gar nicht so wirklich aufgefallen. :D

      1. Geht mir ähnlich – ich war bitter enttäuscht von der Neuauflage. Die alte Serie hat soviel Charme – aber wie du schon sagst, hat das wahrscheinlich auch was mit den Erinnerungen zutun, die man damit verbindet. :)

  4. Wenn es dich beruhigt: die Macher von GoT haben im Vorfeld der 5. Staffel schon signalisiert, dass es zwei Welten geben wird. Die des Buches und die des Films. Die Serie spaltet sich von den Büchern ab. Merkt man schon sehr in der 5. Staffel. Martin wird nicht fertig mit den versprochenen Buch – Büchern. Daher dieser Schritt.

    1. Ja, das habe ich auch mitbekommen, wobei ich nicht so wirklich weiß, was ich davon halten soll. Ich meine aber, einmal gelesen zu haben, dass George Martin auch an den Drehbüchern der Serie beteiligt ist, irgendeinen Einfluss muss er als Autor ja haben. Ich hätte es lieber gehabt, wenn die Serie sich näher an die Bücher halten würde – wenn man die Bücher nicht gelesen hat, sieht man möglicherweise großzügig über sämtliche Änderungen hinweg, aber für meinen Geschmack sind das teilweise ganz schön viele Veränderungen in der Serie. Aber ich will nicht meckern – ich werde ja trotzdem weiterschauen; ich frage mich mittlerweile nur, ob die Buchreihe und die Serie zu demselben Schluss kommen werden, oder ob es dort Abweichungen geben wird – ich bin auf jeden Fall gespannt!

      1. Ich kenne die Bücher nicht – ich kann herrlich unvoreingenommen diese coole serie genießen :)
        Ich schätze, bestimmte Dinge werden anders laufen. Könnte mir vorstellen, dass auch Lady Stoneheart noch auftaucht, obwohl sie Storytechnisch nix zu melden hat in den Büchern. Ebenso der neue „Mountain“ als Kingsdguard… Ab vom Buch könnten sie noch ordentlich zulangen.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s