Geschwafel · Persönliches

Meine Favoriten [Kalenderwoche 25]


Was für eine Woche – irgendwie war unimäßig ganz schön viel los und ich war pausenlos mit Unikram beschäftigt, dazu kam dann noch, dass ich von Freitag bis heute zu einem Blockseminar in einer Jugendherberge in der brandenburgischen Pampa war und mir von morgens bis abends Vorträge anhören musste und meine Seminararbeit, die ich im Wintersemester geschrieben hatte, präsentieren musste. Aber letztendlich war das alles halb so wild, ich bin aber trotzdem froh, jetzt wieder Zuhause zu sein und mich – wenigstens den Sonntagnachmittag – wieder tiefenentspannen zu können, ehe es am nächsten Wochenende schon mit einem anderen Blockseminar weitergeht – dieses ist allerdings in der Uni und damit um einiges komfortabler, da man nicht woanders schlafen muss, das mag ich nämlich gar nicht.

Instagram

fm

Der Account, der diese Woche meine Aufmerksamkeit auf sich gezogen hat, ist flingermeisje – bei Evi gibt es tolle Einrichtungs- und Outfildbilder zu sehen und ihr Instagram-Profil besticht durch helle und klare Fotos und einer wunderschön eingerichteten Wohnung.

Youtube

Die Youtuberin EllaTheBee finde ich sowieso großartig, aber gerade ihre Organisations- und Planungsvideos sind der Hammer. Diese Woche gab es seit langem mal wieder ein neues, welches ich natürlich sofort verschlingen musste. Ich kann aber auch ihre älteren Videos, die mit diesem Thema zusammenhängen, uneingeschränkt weiterempfehlen – zumindest ich persönlich bekomme immer, wenn ich ein solches Video von ihr schaue, das dringende Bedürfnis, mein komplettes restliches Leben (okay, okay, zugegeben, vielleicht auch nur die restliche Woche) durchzustrukturieren und bin hypermotiviert (wenigstens für fünf Minuten).

Serienepisode

PLEASE LET US TALK ABOUT THE FINAL EPISODE GAME OF THRONES. Ich werde, um jegliche Spoiler zu vermeiden, den kommenden Text mit weißer Schrift schreiben – wer meine Gedanken über das Staffelfinale lesen möchte, sollte also den kommenden Textblock markieren. MY DARLING JON SNOW. Ich habe geschluchzt und geheult, wie kann man mir das nur antun? Ich glaube nicht, dass er gänzlich tot sein wird, dazu ist er einfach zu wichtig (oder?) und ich hoffe so sehr auf eine Rettung – es kursieren ja die spektakulärsten Wiederbelebungsgerüchte über ihn und ich hoffe so sehr, dass wenigstens eine davon stimmt – auch wenn er nicht mehr der Jon Snow sein wird, wie wir ihn kannten denke ich, denn irgendwie kann ich mir das einfach nicht vorstellen. Aber trotzdem – ich will nicht, dass er tot ist! Wie fandet ihr denn das Staffelfinale (falls ihr es bereits gesehen habt)?

Spruch/Zitat der Woche

Blogpost

Diese Bildreihe auf Nirrimis Blog The Road is Home hat es mir diese Woche wirklich angetan – generell ist Nirrimi eine unglaublich talentierte Fotografin und ich liebe es stets, wenn ein neuer Post von ihr auf meinem Dashboard erscheint, weil ich mir jedes Mal sicher sein kann, dass es wieder einmal wunderbare Fotografien sind. Ansonsten bin ich ehrlich gesagt noch gar nicht dazu gekommen, die Blogposts, der Blogs, denen ich folge, durchzulesen, weil diese Woche einfach so unfassbar vollgepackt war – entschuldigt!

Buch

Ich habe „Das Rosie Projekt“, von dem ich letzte Woche geschwärmt habe, zu Ende gehört – leider war das Ende nicht so ganz mein Fall, generell gefiel mit das letzte Drittel der Geschichte nicht mehr annähernd so gut, wie der Beginn. Dafür habe ich „Der Sohn des Greifen“ von George R. R. Martin ausgelesen und mit „The Night Circus“ von Erin Morgenstern begonnen – weit bin ich damit zwar noch nicht, aber wow, dieses Buch ist so athmosphärisch und magisch und bis jetzt wahrhaftig wunderbar und unvorhersehbar, ich bin gespannt, was mich im Laufe des Buches noch so erwarten wird.

Musik

Viel auf die Ohren gab es nicht – da ich mehr oder weniger permanent mit Unizeugs beschäftigt war, habe ich wenn überhaupt meine „Study-Playlist‘ gehört, die eher ruhig und akustisch ist und mit der ich erstaunlicherweise immer wirklich effektiv lernen kann. Spannend und aktuell ist sie aber leider nicht.


Wie war eure Woche – gab es einen Höhepunkt? Könnt ihr beim Lernen/Arbeiten Musik hören oder geht das konzentrationsmäßig eher weniger? Und was denkt ihr über Organisations-Tipps-Videos – können die wirklich helfen oder verschwendet man damit nur seine Zeit? Lasst mir eure Favoriten der Woche gerne in den Kommentaren da!

Advertisements

2 Kommentare zu „Meine Favoriten [Kalenderwoche 25]

  1. Uh die Youtuberin gefällt mir total :D Und das Video hilft auch echt, selbst wenn ich einiges davon schon kannte, ist es irgendwie inspirierend bzw. motivierend. Danke! Ich bin auch eine Zeit lang mal eine halbe Stunde früher aufgestanden, um einfach zu lesen. Weil ich irgendwie entspannter und glücklicher in den Tag starte, wenn ich morgens etwas lese. Seit ich zur Uni Fahrrad fahre, geht das halt in der Bahn nicht mehr (außerdem ist zu Hause lesen eh bequemer) und dann hab ich mir morgens Zeit dafür geschaffen. Ist auch gut sich das als „Zeit zum Aufwachen“ zu geben, also mir fiel es dann auch immer leichter aufzustehen. Sollte ich vielleicht mal wieder einführen :D

    Ich wünsche dir nen guten Start in die Woche :)

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s