Persönliches

Meine Favoriten [Kalenderwoche 28]


Endlich wieder Zeit für einen kleinen Wochenrückblick – am Dienstag hatte ich meine mündliche Prüfung, mit der ich den universitären Schwerpunkt, der zu einem Drittel in das Staatsexamen eingeht, abgeschlossen habe und ganz ehrlich: So viel Angst, wie vor dieser Prüfung hatte ich ehrlich noch nie. Schon seit Beginn des Semesters begleiteten mich Bauchschmerzen und Übelkeit, wenn ich nur daran dachte, dass ich mündlich geprüft werden muss und ich kann euch sagen – noch nie war ich erleichterter, als eine Prüfung zu Ende ging; es war tatsächlich so, als wären alle Lasten von mir abgefallen, das kann ich euch sagen. Seitdem habe ich mich Zuhause eingenistet und genieße in vollen Zügen meine Ferien (auch wenn das Wetter natürlich ausgerechnet dann, wenn ich mit dem Lernen fertig bin, entschieden hat, dass der Sommer wieder vorbei ist), ehe ich dann nächste Woche wieder arbeiten gehe und mich langsam mal intensiver der Planung meines Repetitoriums widme. Ein Favorit dieser Woche war für mich jedenfalls definitiv die bestandene Prüfung und die Zeit,die ich Zuhause verbringen durfte und bis Dienstag noch darf, alle weiteren gibt es für euch jetzt hier.

Instagram

lsg

Ein Account, den ich inzwischen wirklich nicht mehr missen möchte und dessen Bilder mich so glücklich machen und inspirieren, sind die von @lesucreglacerose. Die Bilder sind an Vielfalt und schönen Motiven kaum zu überbieten und ich liebe es wirklich, mich durch die Fotografien von J. zu scrollen, zumal es auch immer viel neues aus ihrem Alltag zu sehen gibt. Mag ich unglaublich gerne und kann ich nur weiterempfehlen!

Youtube/Serien

Für Youtube hatte ich in den letzten Tagen/Wochen tatsächlich kaum Zeit, allerdings habe ich fleißig sämtliche Favoriten-Videos angeschaut, weil ich solche irgendwie immer mit am liebsten schaue. Auch Serien blieben zuletzt ziemlich auf der Strecke, wobei ich momentan eifrig dabei bin, Rewatches zu planen und auch einige meiner angefangenen Serien (insbesondere „Downton Abbey“, „The Good Wife“, „Suits“, „Pretty Little Liars“ und „Glee“) endlich einmal weiterzuschauen. Bisher blieb es allerdings nur beim Planen, hoffentlich gelingt mir bald auch die praktische Umsetzung.

Spruch/Zitat der Woche

3333Buch

Ihr könnt euch kaum vorstellen, wie gut es tat, die ganzen Jurabücher wieder ins Regal zu stellen und vom Schreibtisch zu verbannen und ich habe mir auch fest vorgenommen, zumindest im Juli (und vermutlich auch Anfang August, da ich dann im Urlaub bin), keinen Blick mehr in Lehrbücher zu werfen. Stattdessen habe ich jetzt endlich einmal die Zeit, mich meinem elendig hohen Stapel ungelesener Bücher zu widmen – geschafft habe ich diese Woche erst ein Buch, nämlich „Die Erfindung der Flügel“ von Sue Monk Kidd, dieses hat sich dafür aber umso mehr als ein bisheriger Jahresfavorit herausstellen können. Warum genau mich das Buch so berühren konnte, habe ich im letzten Post schon verraten. Im Moment lese ich „Shotgun Lovesongs“ von Nicholas Butler, welches ein Rezensionsexemplar ist – also könnt ihr euch sicher sein, dass es nach dem Auslesen (also hoffentlich im Laufe der nächsten Woche) hier wieder einen kleinen Einblick in den Roman geben wird.

Musik

Ich habe eine Sommer-Playlist auf Spotify erstellt, die ich lieber nicht mit der breiten Öffentlichkeit teilen möchte, weil sie an vielen Ecken nicht so unbedingt sommerlich ist und ich so einige Lieder eher aus nostalgischen Gründen hinzugefügt habe. Dementsprechend habe ich viel Musik der 90er und 00er in den letzten Tagen gehört und irgendwie hat es mich ganz schön überrascht, in welche Richtung sich die allgemeine Musikindustrie in den letzten Jahren so bewegt hat, aber auch, wie schnell die Zeit vergeht. Immerhin konnte ich viele meiner damaligen Lieblingshits noch problemlos mitträllern, das ist doch mal etwas!


Was hat euch die letzten Tage/Wochen so bewegt? Habt ihr Sommerhits – egal, ob aus diesem Jahr oder älter? Und welche Art von Videos schaut ihr auf Youtube am liebsten?

Advertisements

7 Kommentare zu „Meine Favoriten [Kalenderwoche 28]

  1. Das klingt alles ganz toll! Außer dem Stress, natürlich. Ich wünsche dir noch ganz viel Erfolg im Studium!
    Mich hat diese Woche vor allem das Flugzeug durch die Gegend bewegt, weil ich auf Kursfahrt in Rom war, wenn du magst, kannst du ja mal vorbeischauen: https://maretgrey.wordpress.com/2015/07/11/die-ewige-stadt-rom/ Es war schon sehr abenteuerlich, ich muss mich fast schon wieder davon erholen, um ehrlich zu sein…
    Meine Sommermusik ist eine kunterbunte Mischung aus neuem und altem, gerade höre ich besonders gerne:

    LG, Maret

    1. Wow, ich war noch nie in Rom, da werde ich sofort mal bei dir vorbeischauen! DIe Musik mag ich auch gerne, ich finde es immer großartig, alte Musik mit neuerer zu vermischen. :)
      Ganz liebe Grüße und einen fantastischen Start in die Woche!
      Liesa

  2. Oah ja, lesucreglacerose ist supertoll, mag ihre Fotos auch total gerne! Und krieg immer Lust selbst mein Fahrrad rauszuholen und loszudüsen :D
    Ich wünsche dir schöne weitere Entspannungszeit jetzt nach der Prüfung. Juhu!! Vorbeiiii!

    1. Ich hab (zumindest in Berlin) nicht mal ein Fahrrad, aber wenn ich ihre Fotos sehe, will ich auch immer eines haben. :‘) Vielen Dank, ich bin echt so erleichtert und kann es selbst kaum glauben, dass ich jetzt Ferien habe und meine Zeit, bis auf zwei-/dreimal arbeiten gehen in der Woche, vollkommen für mich habe. :D

  3. Wo bist du denn bei Downton Abbey? :) Dachte anfangs nicht, dass mich die Serie so begeistern kann, nun find ichs schade, dass sie nach der 6. Staffel nicht weitergeht. :-(

    Der Spruch ist übrigens sehr schön, wenn auch traurig zugleich. Gehts dir oft so?

    1. Ich glaube, zuletzt habe ich die vierte Staffel geschaut, hätte also noch zwei vor mir. Wobei ich persönlich ja finde, dass man das Ende der dritten Staffel in ein Friede Freude Eierkuchen Finale hätte umwandeln müssen und die Serie dann beenden müssen – nicht, dass ich es nicht gut finde, dass es weitergeht, ich liebe die Serie so ziemlich, aber es wäre einfach der perfekte Schlussstrich gewesen. :D

      Och, manchmal, vor allem in Bezug auf’s Studium. Ich mache mir immer gerne alles so kompliziert wie möglich, da wäre es manchmal schon schön, wenn mein Gehirn begreifen würde, dass es ein bisschen einfacher auch reicht. :)

      1. Stimmt, nach der 3. Staffel hätte man ein schönes Ende machen können… Und dann musst so was schreckliches passieren. :-( Das war nicht fair…
        Bin nun auch mit Staffel 4 durch und werde morgen direkt mit der 5. weitermachen :-)

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s