Bücher

[Büchernachschub] April + kleines Gewinnspiel


Aufmerksamen Lesern dürfte nicht entgangen sein, dass mein Büchernachschub für März gar nicht auf dem Blog aufgetaucht ist. Das liegt nicht etwa daran, dass ich im März keine Bücher gekauft habe (schön wär’s), sondern vielmehr daran, dass ich so viele Bücher gekauft und dank meines Geburtstags geschenkt bekommen habe, dass ich mich selber etwas über die Masse geschämt habe und sie deswegen nicht öffentlich zeigen wollte. Es waren aber dennoch ausschließlich herrliche Bücher dabei und ich bin mir sicher, dass ihr sie in den nächsten Monaten dennoch auf meinem Blog zu sehen bekommt, denn lesen werde ich sie ja ohnehin. Deswegen geht es heute weiter mit meinem Bücherkauf im April, der sich immerhin einigermaßen in Grenzen hält. So ganz zurückhalten kann ich mich einfach nie, aber wenn ich diesen Nachschub mit dem vom März vergleiche, atme ich dennoch erleichtert auf, weil ich mich wieder einigermaßen gefangen habe. (Was gar nicht so einfach ist – ich war diesen Monat mindestens schon fünfmal auf Medimops und habe meinen Warenkorb vollgepackt, konnte aber immer widerstehen – noch jedenfalls.)
DSC_0166

Zwei kleine Büchlein durften diesen Monat mit zu mir nach Hause. Ich habe vor kurzem „Americanah“ gelesen (meine Meinung dazu könnt ihr entweder auf Goodreads nachlesen oder ihr geduldet euch noch ein bisschen und wartet auf meinen Lesemonatsrückblick) und ich mochte es wirklich gerne, auch wenn mich die Geschichte nicht so ganz mitreißen konnte. Trotzdem wollte ich unbedingt noch Adichies Rede, „We Should All Be Feminists“ lesen, weil ich das Thema wichtig und spannend finde und weil ich Adichies Gedanken in „Americanah“ sehr mochte. Gelesen habe ich es bisher noch nicht, aber ich denke, ich werde es bald in Angriff nehmen – dick ist es ja nicht gerade. Im März habe ich mir meine ersten Little Black Classics gekauft und im April habe ich gleich noch eines zu der neuen Sammlung hinzufügen können – „Lord Arthur Savile’s Crime“ von Oscar Wilde wurde mir von Lotte empfohlen und ist bestimmt perfekt, um es einmal zwischendurch zu lesen, ich freue mich schon jetzt sehr darauf!

DSC_0172

Zwei Jugendbücher haben es auch noch in meinen Warenkorb geschafft – zum einen, „Das Lied des Achill“ von Madeline Miller, das in der Hardcover-Ausgabe auf Amazon gerade mal läppische 5€ gekostet hat – ich hätte mich unglaublich geärgert, hätte ich bei diesem Angebot nicht zugeschlagen, und zum anderen „The Rose and the Dagger“, den zweiten Teil zu „The Wrath and the Dawn“ von Renée Ahdieh, das ich erst im Januar gelesen hatte. Zwar hat mich der erste Band nicht umgehauen, aber ich hatte trotzdem das Gefühl, das in der Geschichte noch eine Menge Potential steckt und ich hoffe sehr darauf, dass jetzt im zweiten Buch verstärkt magische Elemente auftreten und sich nicht nur alles um die Liebesbeziehungen zwischen den Protagonisten dreht. Vermutlich werde ich es nächsten Monat gleich lesen – komisch, dass ich mich so sehr darauf freue, obwohl ich vom ersten Teil noch gar nicht so überzeugt war.

DSC_0173

Als ich mit Lotte bei Dussmann war, musste gleich noch ein Buch mit – „A Little Life“ von Hanya Yanagihara. Ich weiß immer noch nicht so richtig, was ich von dem Cover halten soll, weil es wirklich unentspannt aussieht, aber irgendwie glaube ich, dass es gut zu der Geschichte passt und außerdem war diese Ausgabe auch so herrlich floppy, dass ich sie einfach haben musste. Ich hoffe, ich lasse das Buch nicht allzu lange ungelesen, denn es klingt wirklich unheimlich vielversprechend! „Reasons to stay alive“ von Matt Haig musste ich haben, weil das Buch in den letzten Wochen überall im Internet so präsent war und ich immer noch finde, dass Themen wie Depressionen, aber auch andere Krankheiten, viel zu selten offen und ehrlich in Büchern angesprochen werden. Ich bin schon gespannt, wie das Thema in diesem Buch aufgegriffen wird und bin mir sicher, dass ich es bald schon lesen werde.


DSC_0178-001

Bücherkauf ist etwas schönes, aber noch viel schöner ist es, wenn ein Buch verschenkt wird, oder? So etwas wie ein Gewinnspiel gab es auf meinem Blog noch nie und auch das hier ist kein richtiges, aber anlässlich der anstehenden Ausstrahlung der sechsten Staffel Game of Thrones, möchte ich gerne „Traumlieder“ von George R. R. Martin an jemanden von euch verlosen. Ihr müsst dafür nicht viel tun – nur einen Kommentar unter diesem Post mit einer gültige E-Mail-Adresse hinterlassen und schon wandert ihr in den Lostopf. Ich würde mich außerdem freuen, wenn ihr mir euren liebsten Game of Thrones Charakter verraten würdet – einfach weil ich neugierig bin und viel zu gerne über Game of Thrones schwafel, vor allem jetzt, wo es wieder mit der Serie losgeht. Das Gewinnspiel endet am 01. Mai 2016 um 20:00 Uhr, den Gewinner werde ich dann kontaktieren.

Advertisements

14 Kommentare zu „[Büchernachschub] April + kleines Gewinnspiel

  1. Ich würde mich super über das Buch freuen, habe die Game of Thrones Bücher regelrecht verschlungen :))
    Mein Lieblingscharakter ist John Schnee! :D

  2. Mein Lieblingscharakter ist Tyrion, weil er der perfekte Außenseiter ist, der sich nicht mit seinem Schicksal zufrieden gibt. Meine Mailadresse lautet: f.stein@gmx.at

  3. Nach „Planetenwanderer“ habe ich von George R. R. Martins Werken – außer „Das Lied von Eis und Feuer“ – ja erst mal Abstand genommen, mittlerweile könnte ich mich aber wieder dafür erwärmen, etwas anderes von ihm zu lesen. ;-)

    Sollte der unwahrscheinliche Fall eintreten – denn ich gewinne nie etwas -, dass dieses Buch den Weg zu mir finden sollte, dann kannst Du mir eine entsprechende Nachricht an reisswolfblog@gmx.de schicken.

    Die Frage nach einem Lieblingscharakter bei „Game of Thrones“ ist gar nichts so einfach zu beantworten. Einfacher wäre zu beantworten, welchen Charakter ich so gar nicht mag: Bran Stark halte ich für völlig verzichtbar, inklusive des damit zusammenhängenden Handlungsstranges. ;-) Ich schätze, bei der Frage nach dem Lieblingscharakter würde Jorah Mormont knapp von Sansa Stark geschlagen werden, die wiederum – im übertragenen Sinne!- von Tyrion Lannister geschlagen wird. Dieser wird nur noch von Brienne von Tarth übertroffen, die mag ich irgendwie am liebsten!

  4. Liebe Liesa,

    bis vor kurzem kannte ich die Das Lied von Eis und Feuer-Saga bzw. Game of Thrones noch gar nicht. Ein Monat, 10 dicke Bücher und ein Prequel später lechze ich nun nach neuem Stoff von George R. R. Martin. Die Serie werde ich mir auch bald nachträglich anschauen, aber die Bücher gingen einfach vor.
    Jetzt zu deiner Frage: Für mich ich ist es praktisch unmöglich mich auf einen Lieblingscharakter zu beschränken deshalb nenne ich mal meine ganzen Favoriten:
    Daenerys, weil sie so eine tolle Entwicklung durchgemacht hat und natürlich wegen ihrer Drachen 😍
    Jamie, weil er toll aussieht und ich echt Hoffnung habe, dass er irgendwie „gut“ wird
    Cersei, weil Haar nachwächst 😭
    Margaery, weil sie so süß und unschuldig ist und sich trotzdem mit Cersei messen kann

    Dinge, die ich in Staffel 6 sehen will:
    Große Wiedervereinigung der Stark-Kinder
    Daenerys vs. Cersei / Maegery vs. Cersei
    Drachen, viele Drachen 🐉
    John Schnee und zwar LEBEND!!!!!!
    Sansa, die weiter „böse“ ist 😈

    Meine E-Mail Adresse lautet ellenbt1407@gmail.com
    Sorry, dass ich so einen Roman geschrieben habe und viel Spaß bei der neuen Staffel ☺️

    Liebst Ellen

  5. Ich finde Tyrion und Daenery so toll, und hinzu kommt noch Arya. Ich kann mich nicht entscheiden, wen ich am liebsten habe.💘

  6. Ich freue mich auch schon so, so sehr auf die 6. Staffel von GoT! Was die Bücher anbelangt habe ich allerdings erst Band 1 gelesen, und Band 2 fange ich bald an. (Mal sehen ob ich die anderen Bände auch noch lesen werde :D)

    Mein Lieblingscharakter ist definitiv Daenerys Targaryen, hach, die Mutter der Drachen. <3 Jon Schnee liebe ich aber auch echt sehr, aber Daenerys steht dennoch ein Stück höher auf meiner Favoritenliste.

    Und für den Fall, dass ich gewinnen sollte; meine E-Mail ist: m.kuper95@gmx.de
    :)

  7. Ich möchte zwar nicht an der Verlosung teilnehmen (lese Martin lieber im Original), aber meinen Lieblingscharakter verrate ich dir trotzdem: ohne jeden Zweifel Tyrion :-)

  8. Tyrion ist natürlich ein Sympathieträger aber ich mag auch andere Charaktere, z.B. Arya und Brienne. Bin bei GoT übrigens noch auf Stand der dritten Staffel also ist die Auswahl mit Vorsicht zu genießen falls sie sich in der Zwischenzeit schlecht benommen haben. ;)

    Übrigens kommst du nicht darum herum: ich bestehe darauf zu sehen welche Bücher du im März gekauft/geschenkt bekommen hast! :p

    1. Schau unbedingt weiter! Ich mag zwar die Bücher immer noch lieber, aber gerade weil die Serie inzwischen so sehr davon abweicht, ist es extrem interessant, zu sehen, wie es da weitergeht. :D Und die Bücher aus dem März zeige ich – zumindest hier auf dem Blog – nicht mehr, glaube ich. Das waren einfach zu viele, ich schäme mich immer noch ein bisschen deswegen. :D

  9. Meine liebsten Charaktere aus GoT sind Daenerys, Jon, Arya und Tyrion. Brienne und den Bluthund finde ich auch toll. Ich kann mich einfach nicht entscheiden. :D Ich liebe die Serie und würde mich total freuen, das Buch zu gewinnen. :)

  10. Hallöchen, liebe Liesa. Ich habe gerade festgestellt, dass ich schon viel zu lange nicht mehr auf deinem Blog rumgestörbert habe und musste das jetzt sofort ändern! :))

    Dein Büchernachschub sieht sehr vielversprechend aus! Besonders schön finde ich, dass es auch „Das Lied des Achill“ in dein Regal geschafft hat, da ich es auch vor kurzem verschlungen habe und immer noch absolut verliebt bin. Ich wünsche dir also schon im Voraus ganz viel Spaß (und Leid, haha) damit und bin sehr gespannt darauf, wie es dir gefallen wird. :]

    „Traumlieder“ ist gestern schon auf meinem Mai-TBR gelandet. Hast du es denn schon gelesen? (Wenn ja, wie hat es dir gefallen und welches ist deine Lieblingsgeschichte?) Ich hab es mir letztes Jahr auf der Lesung von George in Hamburg gegönnt, bin aber bisher einfach noch nicht dazu gekommen es zu lesen. :o Bei deinem Gewinnspiel halte ich mich also zurück – Trotzdem habe ich jetzt die ganze Zeit überlegt, wer mein Lieblingscharakter aus GoT / ASOIAF ist. Ich glaube, es ist Tyrion. Weil er einfach nur awesome ist, logisch. Aber Arya hab ich auch ganz tief in mein Herz geschlossen, obwohl sie echt verdammt gruselig geworden ist. Brienne ist ebenfalls definitiv unter meinen Favoriten.. Ach, das ist alles so schwierig! :D Wer ist denn dein Liebling?

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s