Filme · Geschwafel · Musik · Persönliches · Serien

[Monatsfavoriten] April


Was hatte der April für scheußliches Wetter. Irgendwie habe ic das Gefühl, dass es ständig kalt und grau und windig und verregnet war – was ich an sich nicht mal schlimm finde, aber gerade im April sehne ich mich nach nichts mehr, als endlich mal nach ein bisschen Wärme und Sonnenschein. Den bekommen wir ja aber glücklicherweise derzeit in voller Ladung – deswegen will ich mich gar nicht so sehr beschweren. Abgesehen davon, dass ich in meiner Examensvorbereitung nicht so weit und motiviert bin, wie ich es mir wünschte, war der April aber ein ganz okayer Monat. Ich war auf einem Konzert, Game of Thrones hat wieder begonnen und mein Freund und ich haben eine kleine Mittwochstradition eingeführt – nämlich, dass wir nachmittags Kuchen essen gehen und im Anschluss daran lernen. Nicht zu vergessen, dass sämtliche Fashion-Blogger auf dem Coachella waren und ich dank Snapchat nahezu live mit dabei war. Ansonsten war der April aber unglaublich unspektakulär – aber gut, gehen wir ein bisschen ins Detail.

aaa

Gelesen

Hannah hat schon letzten Monat einen unheimlich lesenswerten Beitrag darüber geschrieben, wie man es schafft, neben dem Studium/der Schule Zeit zum Lesen zu finden und ich habe mir nach und nach versucht, diese Schritte anzunehmen und sie in meine „Leseroutine“ zu integrieren. Mal klappt das gut, mal nicht so, aber gerade diesen Monat bin ich eigentlich ganz zufrieden mit meinen gelesenen Büchern – dazu aber an anderer Stelle mehr. Crini hat auf ihrem Blog erzählt, warum und wie monatliche TBR-Stapel für sie funktionieren und ich kann nur sagen, dass ich diesen Post genauso unterschreiben kann. Mehr Beiträge habe ich leider nicht zwischengespeichert – ich hänge auch einfach unfassbar hinterher, alle Beiträge, die sich so in meinem Feed ansammeln, zu lesen und dem ein oder anderen wird auch aufgefallen sein, dass ich kaum oder wenn, dann nur kurz, auf Kommentare antworte. Ich habe einfach unglaubliche Zeitprobleme und der Blog ist da leider oft das letzte woran ich denke. Ich hoffe, ihr habt Verständnis, ich versuche auf jeden Kommentar einzugehen, aber leider finde ich einfach nicht immer die Zeit.

Gesehen

Diesen Monat habe ich es immerhin einmal geschafft ins Kino zu gehen – und zwar zu „Zoomania“, einem wirklich wundervollen Film, den meine Schwestern, mein Freund und ich sehr genossen haben und dessen Botschaft (und Humor) uns gut gefiel. Zuhause haben wir dann noch „Maleficent“ geschaut, was ein Rewatch war und ich mag den Film noch immer, vor allem diesen Kontrast zwischen düsterer und fröhlicher Atmosphäre und Angelina Jolie spielt ihre Rolle einfach sagenhaft gut. Mein Freund wollte außerdem noch „Godzilla“ sehen, den ich immer noch mag, wobei ich ihn im Kino irgendwie eindrucksvoller fand. Mit meiner Schwester habe ich „Jurassic World“ geschaut und den fand ich komischerweise sogar fast besser, als im Kino, wobei er mir da schon ganz gut gefiel. Irgendwie ist es bei solchen Filmen halt immer dasselbe ausgelutschte Motiv, aber mich unterhält es trotzdem ganz gut.

Was Serien angeht habe ich die zweite Staffel „Jane the Virgin“ gesuchtet – nachdem ich von der ersten Staffel richtig begeistert war, fiel die zweite irgendwie immer mehr ab und hat mich fast schon richtig unglücklich gemacht. Ich hoffe trotzdem sehr, dass die dritte Staffel bald gedreht wird – ich muss einfach wissen, wie es weitergeht! Außerdem lief auch das „Shadowhunter“ Finale und ich muss sagen, dass ich zwar kein riesen Fan der Serie bin (weder in Buchformat, noch auf dem Bildschirm), aber dass ich trotzdem finde, dass die Serie gar nicht mal so schlecht ist. Auch hier bin ich gespannt, wie es in der zweiten Staffel weitergeht. Geschaut haben mein Freund und ich auch noch die erste Staffel „How to get away with Murder“ – ein Rewatch, der sich für mich total gelohnt hat, ich liebe die Serie nach wie vor und ich hoffe, wir werden die zweite Staffel auch bald sehen. Nebenbei schaue ich gerade „Suits“ und bin da immerhin schon am Ende der dritten Staffel – ich liebe einfach den Humor und die Charaktere und es ist inzwischen mein dritter Rewatch, aber I don’t care. UND LEUTE, „Game of Thrones“ geht weiter und ich bin so glücklich! Die beiden bisher ausgestrahlten Folgen fand ich richtig toll und gut und ach, ich freu mich so! Schade nur, dass ich schon jetzt wieder ein bisschen traurig bin, weil ich weiß, dass es bald wieder vorbei ist…

Gehört

Viel I Heart Sharks, weil ich bei denen Anfang des Jahres auch auf dem Konzert war und ansonsten bunt gemischt alles mögliche. Auf meinem Spotify erstelle ich meist Playlists für den Monat – die für April gibt es hier. Meine liebste Songs von der Playlist sind wahrscheinlich „The Balcony“ von The Rumour Said Fire, „Honey Jars“ von Bryan John Appleby, „Rousseau“ von Nerina Pallot, „Honolulu“ von Last Dinosaurs, „All Those Friendly People“ von Funeral Suits, „Hometown“ von Twenty One Pilots und „Home“ von RHODES.

Gekauft

Einiges an Büchern (und nach diesem Post sind noch einige mehr im April eingetrudelt – die zeige ich euch dann aber im Mai), zwei neue Hosen und einige Oberteile und ich war beim Friseur, was eine absolute Enttäuschung war. 50€ dafür, dass meine Haare so aussehen wie vorher – danke auch. Viel mehr gekauft habe ich mir nicht, jedenfalls fällt mir mehr nicht ein, aber ich habe es trotzdem geschaft mein ganzes Geld zu verpulvern – liegt vielleicht auch daran, dass ich mir fast täglich zum Abendbrot einen Salat von unserer Edeka-Salattheke gönne. Dort kann man nämlich seinen Salat mit allem drum und dran wie an einem Büffett zusammenstellen und zahlt dann nach Gewicht – und irgendwie schaffe ich es da immer, horrende Preise zu zahlen, hupsi. Für die nächsten Monate stehen aber einige Änderungen und neue Investitionen an – darüber halte ich euch aber später auf dem Laufenden denke ich.

ppp

Daumen hoch

Für Buchclubtreffen mit ultraleckerem Essen, Motivation zum Lernen (die diesen Monat tatsächlich das ein oder andere Mal vorbeigeschaut hat), neue Lesezeichen, Kirschblütenbäume, eisgekühlte Limonade, nasse Hundeküsse, Avocado (ich habe ein bisschen meine Liebe entdeckt) und Karottenkuchen. Irgendwie ist es oft so, dass mich Essen mit am glücklichsten macht, I don’t know. :’D

Daumen runter

Wenn der Frühling auf sich warten lässt, Zukunftsängste, absolute Stressmomente, das Gefühl von Unzulänglichkeit und komplette Demotivation, die leider auch ab und zu zu Besuch war.


Erzählt mir von eurem April! Was war gut, was war schlecht und welche Blogposts aus dem April sollte ich unbedingt gelesen haben? Welche Musik hört ihr gerade gerne und wisst ihr manchmal auch nicht, wo euer ganzes Geld hin ist (ich leider ständig)?

Advertisements

2 Kommentare zu „[Monatsfavoriten] April

  1. Haw, es freut mich, dass dir mein Beitrag etwas geholfen hat :) Mir graut es immer noch so vor der zweiten Hälfte der zweiten Staffel von Jane The Virgin. Ich glaube, ich schiebe das gerade etwas vor mir her, weil ich nicht enttäuscht werden will davon :D (und ich schon ahne, was da passieren wird). Und yay, noch ein Avocado Fan ♥ Falls du Rezepttipps braucht, meld dich bei mir ;D Ich hab übrigens gestern den Salat aus dem Spreegold mal nachgemacht (also den Quinoa, Avocado, etc.) und das war gar nicht so kompliziert.

    1. Haha, glaube ich dir – ich wollte dich echt nicht abschrecken oder negativ deine Meinung beeinflussen, aber in meinen Augen ist die zweite Staffel, vor allem zum Ende hin, einfach nicht mehr so toll wie die erste. Liegt bestimmt an Michael. :’D Ich schau die dritte – wenn sie dann endlich mal kommt – aber trotzdem, irgendwie sind mir die Figuren alle viel zu sehr ans Herz gewachsen!
      Avocado-Rezepttipps gerne zu mir – ich bin zwar extrem picky, was Essen angeht, aber neue Inspirationen sind immer toll. Den Salat aus dem Spreegold will ich auch noch nachmachen, der war einfach zu gut und eigentlich ja wirklich nicht besonders schwer. :D

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s