Bücher

[Büchernachschub] Juli


Für meine Verhältnisse ging es, was das Bücherkaufen betrifft, im Juli ziemlich gesittet zu. Gut, einiges hat sich dann doch wieder angesammelt, aber im großen und ganzen habe ich mich doch zurückgenommen und bin relativ standhaft geblieben. Und einige Bücher habe ich auch nur mitgenommen, weil es mein letzter Monat mit dem herrlichen Mitarbeiterrabatt in der Buchhandlung ist und ich deswegen nochmal zuschlagen musste. Da der Monat noch einigermaßen jung und mein Mitarbeiterrabatt-Kontingent noch nicht ganz aufgebraucht ist, wird das ein oder andere Buch daher sicherlich noch zusätzlich auf diesen Stapel wandern, aber damit kann ich gut leben. Außerdem habe ich im August ziemlich viel Zeit zum Lesen und hoffe daher, in diesem Zeitraum den Stapel an ungelesenen Büchern etwas zu reduzieren.

jullll

Band 2 und 4 der Mumin-Comics wollte ich schon länger kaufen – mir fehlten komischerweise alle ungeraden Zahlen der Reihe (Band 6 und 8 brauche ich also immer noch), aber damit ich endlich chronologisch weiterlesen kann, dachte ich, das diese beiden erst einmal ausreichen würden, zumal ja beide auch trotz des Rabattes einen stolzen Preis haben. Ebenfalls mit meinem Mitarbeiterrabatt habe ich mir Big Mushy Happy Lump von Sarah Andersen gekauft (und diesen Kauf zum Anlass genommen, endlich auch ihren ersten Band nicht nur durchzublättern, sondern richtig zu lesen). Ich kann mich einfach zu 99% mit ihrem Humor identifizieren und musste echt mehrmals meinem Freund die Comics unter die Nase halten, während ich Tränen lachend „Das bin ich, das bin sowas von ich“ kreischte und mich darüber freute, dass noch mehr Menschen so sind wie ich. Band 2 habe ich direkt im Anschluss gelesen und noch lauter gelacht – aber dazu dann mehr im Monatsrückblick. In der Mängelexemplarkiste habe ich bei uns außerdem ein Buch von Carlos Ruiz Zafon gefunden und da mir die zwei, die ich bisher von ihm gelesen habe, so gut gefielen, musste Der Mitternachtspalast für den Schnäppchenpreis auch noch mit.

Von Ullstein habe ich mir noch zwei Leseexemplare aus dem aktuellen Programm zuschicken lassen, nämlich Die Zeit der Ruhelosen von Karine Tuil, von dem ich schon letztens, als ich über Sommerlektüren plauderte, erzählte und auch Haus für eine Person von Barbara Kenneweg, das strenggenommen auch in die Liste mit meiner diesjährigen Sommerlektüre gehört, da ich es so bald wie möglich lesen möchte. Beide Romane klingen auf unterschiedliche Art und Weise fesselnd und faszinierend, aber da ich von beiden noch nicht besonders viel gehört habe, bin ich wirklich schon gespannt, mir selber ein Bild zu verschaffen. Auch aus dem Ullstein-Verlag aber selbst gekauft habe ich mir Der letzte macht den Mund zu von Michael Buchinger, das ich wirklich jedem, der seine Youtube-Videos und seinen Humor schätzt, nur ans Herz legen kann. Es ist einfach zu 100% Michi Buchinger, das Gehirn liest das Buch förmlich automatisch in seiner Stimme und ich musste mehrmals Tränen lachen, weil es so treffend ist. Absolute Leseempfehlung!

julii

Gleich zu Beginn des Monats habe ich außerdem mal wieder einen ausgiebigen Ausflug ins Dussmann unternommen und konnte es mir nicht nehmen lassen, noch das ein oder andere Buch mitzunehmen. Nachdem ich eigentlich schon mit Zadie Smith abgeschlossen hatte, da mir London N-W damals nicht wirklich gefiel, habe ich irgendwie trotzdem nach Swing Time gegriffen – vermutlich rein aus dem Affekt, weil es derzeit so präsent auf Instagram ist und dadurch irgendwie doch mein Interesse wecken konnte. Außerdem habe ich The Underground Railroad von Colson Whitehead gekauft, nicht nur, weil es den Pulitzer Preis gewonnen hat, sondern auch, weil mich das ganze Thema, so bedrückend es irgendwie auch ist, total interessiert und ich unbedingt mehr darüber erfahren möchte. Pax von Sara Pennypacker ist dann irgendwie zufällig in meine Hände geraten und weil es so niedlich klang und ich viel zu selten Kinderbücher lese, dachte ich, es wäre vielleicht eine schöne Geschichte für zwischendurch.


So, das waren sie, meine bisherigen Einkäufe im Juli. Was ist denn bei euch zuletzt neu ins Regal eingezogen und welches der von mir vorgestellten Bücher habt ihr womöglich schon gelesen?

 

Advertisements

Ein Kommentar zu „[Büchernachschub] Juli

  1. Awww, die Mumins! Ich bin ganz verliebt. Wie lange ist es her, dass ich die Serie zuletzt gesehen habe? Da habe ich grade auch total Lust, mir diese Comics zuzulegen :D

    „Pax“ soll ja auch ganz toll sein und ich finde das Cover absolut herzallerliebst. Ich bin gespannt, was du dazu sagst!

    Viel Spaß mit deinen neuen Lektüren!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s