Bücher · Rezension

[Rezension] Catherine Lacey: „Niemand verschwindet einfach so“

Catherine Lacey / „Niemand verschwindet einfach so“ (engl. „Nobody is ever missing“) ins Deutsche übersetzt von Bettina Abarbanell Aufbau Verlag, 18. August 2017 Gebunden mit Schutzumschlag, 266 Seiten, 22,00€ Inhalt Elyria löst ein One-Way-Ticket nach Neuseeland und verlässt ihren Mann, ohne eine Nachricht zu hinterlassen. In Neuseeland angekommen, setzt sie sich immer riskanteren und surrealer werdenden Begegnungen mit… Weiterlesen [Rezension] Catherine Lacey: „Niemand verschwindet einfach so“

Bücher

[Büchernachschub] August/September

Seitdem ich in einer Buchhandlung gearbeitet habe, haben sich derart viele Bücher in meinem Regal angesammelt, dass ich tatsächlich kaum weiß, wie ich diese Masse an Büchern jemals lesen soll. Trotzdem hindert mich dieser Gedanke nicht daran, weiter Bücher in mein Regal aufzunehmen und mich in ein Leben zu träumen, in dem ich tatsächlich all… Weiterlesen [Büchernachschub] August/September

Bücher · Rezension

[Rezension] Walter Moers: „Prinzessin Insomnia und der alptraumfarbene Nachtmahr“

Walter Moers / „Prinzessin Insomnia & der alptraumfarbene Nachtmahr“ Knaus Verlag, 28.August 2017 Gebunden mit Schutzumschlag, 334 Seiten, 24,99€ Inhalt Prinzessin Dylia, die sich selbst „Prinzessin Insomnia“ nennt, ist die schlafloseste Prinzessin von ganz Zamonien. Eines Nachts erhält sie Besuch von einem alptraumfarbenen Nachtmahr. Havarius Opal, wie sich der ebenso beängstigende wie sympathische Gnom vorstellt,… Weiterlesen [Rezension] Walter Moers: „Prinzessin Insomnia und der alptraumfarbene Nachtmahr“

Bücher

[Lesemonat] August

„Spellbook of the Lost and Found“, Moira Fowley-Doyle: Wer schon „The Accident Season“ bzw. „Wenn der Sommer endet“ mochte, wird dieses Buch ebenso mögen, denn es ist genauso magisch und atmosphärisch wie das Debüt der Autorin. Moira Fowley-Doyle hat dieses Mal drei Erzählstränge auf wunderbare Art und Weise miteinander verknüpft und auch wenn sich einige… Weiterlesen [Lesemonat] August

Bücher · Neuerscheinungen

[Neuerscheinungen] September 2017

Um es gleich mal vorwegzunehmen: Ich weiß nicht, ob meine Sommerpause, die ich mir für den Blog genommen habe, vorbei ist oder nicht, denn einerseits habe ich unbändige Lust zu bloggen und zu schreiben, andererseits habe ich derzeit tatsächlich schrecklich viel zu tun und bin abends immer sehr erschöpft – mal sehen also, inwiefern und… Weiterlesen [Neuerscheinungen] September 2017

Bücher · Rezension

[Rezension] Nikola Scott: „Zeit der Schwalben“

Nikola Scott / „Zeit der Schwalben“ (engl. ‚My Mother’s Shadow‘) aus dem Englischen von Nicole Seifert Wunderlich Verlag,18.08.2017 Gebunden mit Schutzumschlag, 512 Seiten, 19,95€ Inhalt Ein Sommer, der alles verändert. Es ist ein goldener Sommer im England der späten 50er Jahre: Die 16-jährige Elizabeth ist begeistert von den jungen Leuten, die sie auf dem Anwesen… Weiterlesen [Rezension] Nikola Scott: „Zeit der Schwalben“

Bücher · Rezension

[Rezension] Kanae Minato: „Geständnisse“

Kanae Minato / „Geständnisse“ (japan. ‚Kokuhaku‘) – die deutsche Übersetzung von Sabine Lohmann folgt der englischsprachigen Fassung – C. Bertelsmann, 27.03.2017 Gebunden mit Schutzumschlag, 272 Seiten, 16,99€ Inhalt Die kleine Tochter der alleinerziehenden Lehrerin Moriguchi ist im Schulschwimmbad ertrunken; ein tragischer Unfall, wie es scheint. Wenige Wochen später kündigt Moriguchi ihre Stelle an der Schule,… Weiterlesen [Rezension] Kanae Minato: „Geständnisse“